Sie sind hier: Startseite

TSV Scherneck

" Die Perle des Itzgrunds "

Im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken liegt 10 km südlich von Coburg im Itzgrund das Dorf Scherneck mit ca. 630 Einwohnern. Von weitem schon kann man als Wahrzeichen die alte Wehrkirche erkennen, die auf einem Felsen hoch über der Itz thront.

Im Jahre 1910 wurde ein Turnverein mit dem Namen „Turngenossenschaft Scherneck“ gegründet. 1920 riefen Fußballanhänger den „Sportverein Scherneck“ ins Leben. Die beiden Vereine schlossen sich nach dem 2. Weltkrieg zum „Turn- und Sportverein 1910 Scherneck e.V.“ zusammen.

Mit Tradition und Fortschritt als Leitgedanken der bisherigen Verantwortlichen entwickelte sich der TSV Scherneck im Laufe der Zeit zu einem Mehrspartenverein moderner Prägung.

Als sportliches und kulturelles Zentrum aller Vereinsaktivitäten dient die ehemalige Schule in Scherneck, die zum Sportheim ausgebaut wurde. Die Sportanlage des TSV Scherneck besteht heute aus dem Sportheim mit Sporthalle, Vereinsgaststätte und Nebenräumen, einem Rasenspielfeld, eine Weitsprunganlage sowie einem Allwetter-Platz mit Flutlicht. Der Reitsport hat sein Domizil im Reitstall Meschenbach, einige Gruppen nutzen Räume im Freizeitzentrum Witzmannsberg und in der Sporthalle Mauritius-Schule Ahorn.

Der Turn- und Sportverein 1910 Scherneck e.V. ist mit ca. 750 Mitgliedern stärkster Sportverein der Gemeinde Untersiemau.

00027358